Über mich

Von Hand gefertigte Qualitätsprodukte mit Liebe zum Detail

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, in der Nachhaltigkeit keine hohe Priorität mehr genießt und die Verarbeitung hochwertiger Materialien und Werkzeuge zur Erstellung von Produkten jeglicher Art ins Hintertreffen gerät. Gerade im Bereich der Handwerkskunst gibt es immer weniger Menschen die sich für alte Traditionen und Berufe interessieren. Vor allem der Beruf/ das Hobby "Sattler und Feintäschner" bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten kreativ und nachhaltig zu arbeiten. So entstehen nicht nur dekorative Werke sondern auch praktische Alltagsgegenstände.

Darum verwende ich nur sorgfältig ausgewählte und handverlesene Materialien und jede noch so kleine Narbe oder sichtbare Marke erzählt seine eigene Geschichte und macht den einzigartigen Charakter eines wahrhaften Naturproduktes aus. Jede Naht oder Flechtnaht wird von Hand nach alter Tradition hergestellt, dadurch ergibt sich eine kaum noch gekannte Haltbarkeit und Qualität. Handgefertigte Nähte bieten den den Vorteil, dass sie nahezu unzerstörbar sind und nicht wie bei einer Maschinennaht aufgehen können.

Dieses Handwerk habe ich mir in vielen Jahren durch Lesen englischsprachiger Literatur und mit Learning bei Doing autodidaktisch beigebracht. Wie in vielen Lebensbereichen lernt man aber auch hier nie aus.

Aber wie kommt man zu einem solchen, etwas extravaganten Hobby? Eigentlich wie die Jungfrau zum Kinde... über den Umweg des Bogenschießens. In meinem damaligen Verein war ein Schütze der diverse Köcher, Taschen sowie Gürtel fertigte und diese mit Punzierungen versah. Sein größtes Schmuckstück ist allerdings eine Harley Davidson mit handgefertigten Satteltaschen, Sattel und vielen weiteren Accessoires. Ich war sofort von diesen Arbeiten begeistert und kurze Zeit später habe ich mir eine Art Starterset zusammengestellt. Zwei bis drei Jahre später ( ca. 2008 ) "entdeckte" ich den Karton wieder und probierte ein wenig rum. Aus diesem Rumprobieren entwickelte sich schnell eine große Leidenschaft.

Auf Mittelaltermärkten zeige ich als darstellender Handwerker meine Leidenschaft der Öffentlichtkeit. Dieses bereitet mir viel Freude, da ich so den Leuten ein altes und recht seltenes Handwerk näher bringen kann. Meine größte Leidenschaft ist allerdings der Westernreitsport, bei dem ich mich gerne enstspanne und die Natur genieße.

Geboren wurde ich am 17.07.1981 in Mönchengladbach. Nach meiner Ausbildung zum Mechatroniker erlangte ich am Berufskolleg Mülfort den "Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Mechatronik". Meine Brötchen verdiene ich als Servicedienstleister für Einbruchmeldetechnik, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und Klima-/ & Lüftungsanlagen bei der Schweers Anlagentechnik GmbH.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Knoche

 

Einige Werkstattimpressionen:

Die integrierte Bildergalerie online anzeigen auf:
https://www.myseraphim.com/ueber-mich#sigProIdeeacead5c4